Mai
13
2013

Neuseeland, Heimat von Mittelerde

video_new_zealand

Der Staat Neuseeland und dessen Tourismusbranche haben es sich schon in der Vergangenheit nicht nehmen lassen, auf den neuseeländischen Ursprung der meisten Landschaftsszenen aus den Mittelerde-Filmen hinzuweisen. Auch das idyllische Dorf der kleinen Hobbits wurde in Neuseeland aufgebaut.

Und so gibt es nun wieder ein neues Video zu den Filmdreharbeiten der Hobbit-Trilogie in Neuseeland, das sich wunderbar eignet die Vorfreude auf den zweiten Hobbit-Film anzufachen. Inhaltliches Fazit aus mehreren Interviews:

Die Landschaften im Film sehen einfach zu perfekt aus, um real zu sein. Sind sie aber -- Neuseeland eben.

Wer den ersten Hobbit-Film gesehen hat, wird auch einige Landschaften wieder erkennen. Ich fand es selbst erstaunlich dass sie in Echt wirklich genauso aussehen -- bloße ohne Orks :)

Ähnliche Artikel

Über den Autor:

Als technikbegeisterter Physikstudent befasse ich mich gerne in meiner (teilweise spärlichen) Freizeit mit den neuesten Technik und IT Trends. Ich möchte auf meinem Blog Retracked.net einige meiner Recherchen oder einfach nur Themen, die ich spannend finde, mit euch teilen.

3 Kommentare + Kommentar hinzufügen

  • Ich will unbedingt auch mal da hin!

  • Ja es wäre schon genial, wenn man die ganzen Orte mal abfahren könnte.

  • Ist immer interessant wo manche Filme ergeht werden.
    Da sind als so schöne Landschaften dabei.
    Hätte auch nie gedacht, dass Winnetou im ehemaligen Jugoslawien gedreht wurde

Kommentiere diesen Artikel

Für regelmäßige Kommentatoren gibt es ab dem 3. Kommentar doFollow-Links. Aber verwendet keine Keywords im Namen, sonst werden sie entfernt.