Nov
1
2011

Ubuntu für Smartphones erscheint im April 2014

Laut Canonical-Chef Mark Shuttleworth, wird das im April 2014  erscheinende Ubuntu 14.04 erstmals neben Desktops auch auf Tablets, Smartphones und internetfähigen Fernsehern laufen. Damit erahnt man auch den Zweck von Unity, der oft nicht sehr geliebten neuen Menuoberfläche in Ubuntu. Die großen Symbole sind ideal für Touchscreens. Denn Canonical will eine einheitliche Oberfläche auf allen Plattformen realisieren.

Dafür soll Ubuntu auch auf ARM-Plattformen laufen können. Shuttleworth ist auch der Meinung, dass ein Konsortium, wie es um MeeGo existiert, nie deart klare Stellungen beziehen kann. Ubuntu habe gezeigt, dass es Termine einhalten kann und Canonical in der Lage sei gute Produkte zu liefern.

Ich bin gespannt, ob es ihnen in zweieinhalb Jahren noch gelingt den Smartphone- und Tablet-Markt aufzumischen.

Quelle: www.zdnet.de

Ähnliche Artikel

Über den Autor:

Als technikbegeisterter Physikstudent befasse ich mich gerne in meiner (teilweise spärlichen) Freizeit mit den neuesten Technik und IT Trends. Ich möchte auf meinem Blog Retracked.net einige meiner Recherchen oder einfach nur Themen, die ich spannend finde, mit euch teilen.

4 Kommentare + Kommentar hinzufügen

  • Geil..Endlich eine besssere Alternative zu Android, Symbian und diesen anderen closed-source Angeboten!! Ich persönlich pfeife auf solche Datenkraken wie Google für ein Smartphone-System. Es reicht schon, wenn ich deren Suchmaschine nutzen muss.

    Für mein Notebok und für meinen Desktop habe ich dagegen LinuxMint. Daher bin ich an Linux gewöhnt und möchte mit Google möglichst wenig zu tun haben. Daher wäre ein Ubuntu für Smartphones echt die klasse Lösung!! Hoffentlich kommt dass bald!! Mir kribbeln schon die Finger danach!!!

  • Interessanter Ansatz… Wäre wünschenswert, dass es klappt.
    Ich bin zwar mittlerweile Desktop-seitig von Ubuntu nach Xubuntu migriert, aber nachdem MeeGo ganz offensichtlich gescheitert ist, wäre es schade, wenn es langfristig im Mobilbereich keine einzige wirkliche Open-Source Alternative geben würde!

    • Ich hab dann auch nichts mehr davon gehört. Man merkt aber, dass die Ubuntu-Macher einiges planen, wenn man sieht mit welcher Kraft sie versuchen ihre Touchscreen optimierte Oberfläche Unity durchzuboxen. Und das obwohl sie keiner mag ^^

  • […] Barcelona darüber berichten (beginnt am 27.02.2012). Es ist schon eine Weile her, seit Canonical  Ubuntu für Smartphones angekündigt hatte. Doch es scheint immer noch Bewegung in diesem Bereich zu herrschen. Denn auf […]

Hinterlasse einen Kommentar für mysha

Für regelmäßige Kommentatoren gibt es ab dem 3. Kommentar doFollow-Links. Aber verwendet keine Keywords im Namen, sonst werden sie entfernt.