Dez
11
2012

Keine Blogroll mehr in WordPress 3.5: Lösungen

Mit WordPress 3.5 haben wieder einige neue Funktionen Einzug gehalten. Ich finde den neuen Medienmanager im Backend genial, endlich kann man mehrere Bilder gleichzeitig in einen Beitrag einfügen. Auch die Übersichtlichkeit ist enorm gestiegen, ich bin begeistert! Darum geht es hier aber nicht. Denn eine weitere Änderung betrifft den Link-Manager, wie ich in der Übersicht von Patrick auf Caschys Blog erfahren habe.

Da es schon länger die Möglichkeit gibt mit benutzerdefinierten Menus Auflistungen von Links zu erstellen, wurde entschieden im kommenden WordPress 3.6 gänzlich auf den Link-Manager zu verzichten. Werden die Links in WordPress 3.5 nicht verwendet, verschwindet der Link-Manager schon dort. Wer also aktuell noch seine Blogroll damit erstellt hat, sollte sie umstellen. Dazu gibt es mehrere gute Alternativen, also kein Grund zum offiziellen Plugin für den Linkmanager zu greifen.

Alternativen

Benutzerdefiniertes Menu

Ähnlich organisiert und aufgeräumt ist die Variante die Links als Benutzerdefiniertes Menu abzuspeichern. Dazu geht ihr nach Design > Menüs, erstellt dort ein neues Menu und könnt durch die Box Links fixe Hyperlinks einfügen. Dann nach Design > Widgets wechseln und dort ein „Individuelles Menu“-Widget mit eurem benutzerdefinierten Menu als Auswahl einfügen.

optionen_linkziel

Eine Kleinigkeit fehlte dann bei mir allerdings noch. Um die Links in einem neuen Fenster öffnen zu lassen (target=“_blank“) müsst ihr in Design > Menüs oben auf Optionen klicken und die Checkbox Linkziel aktivieren. Damit könnt ihr bei jedem Menuelement festlegen, ob es in einem neuen Fenster geöffnet werden soll. Fertig.

HTML-Widget

Die Brute-Force-Methode ist es einfach ein Widget mit einer Liste von Links als Text-Widget einzufügen. Damit hat man die volle Kontrolle, aber auch etwas mehr Wartungsaufwand. Falls nicht aus irgend einem Grund unmöglich, würde ich die Variante über das benutzerdefinierte Menu vorziehen.

Ausführliche Erklärungen und weitere Alternativen werden auf wpde.org vorgestellt.

Ähnliche Artikel

Über den Autor:

Als technikbegeisterter Physikstudent befasse ich mich gerne in meiner (teilweise spärlichen) Freizeit mit den neuesten Technik und IT Trends. Ich möchte auf meinem Blog Retracked.net einige meiner Recherchen oder einfach nur Themen, die ich spannend finde, mit euch teilen.

3 Kommentare + Kommentar hinzufügen

  • Hatte ich ganz am Anfang, aber schon lange rausgeflogen die Blogroll. Wohl genau aus diesem Grund, weil es auch gute Alternativen gib.
    Werd die Tage auch mal ein Update ziehen :)

  • Hallo Andreas,

    ich habe vor einigen Wochen selbst angefangen, mit WordPress zu arbeiten und finde mich noch nicht immer zurecht. An manchen Stellen scheitere ich noch – beispielsweise daran, wie ich Links in Menüs auf neue Seiten umlenken kann. Dass man da im Optionsmenü noch einen Haken beim Linkziel setzen muss – darauf wäre ich allein schon deshalb nie gekommen, weil ich die winzige „Optionen“-Schaltfläche vorher noch nie wahrgenommen habe. Danke für den Tipp – der hat mir echt weitergeholfen!

    Gruß
    Holger

    • Hallo Holger,

      freut mich wenn ich helfen konnte. Es dauert eben bis man alle kniffe heraus hat – besonders unter dem Optionen-Menu verstecken sich viele hilfreiche Sachen. Für diese Erkenntnis hab ich auch lange gebraucht ;) Viel Erfolg mit deinem Blog!

      Lg

Hinterlasse einen Kommentar für Sebastian

Für regelmäßige Kommentatoren gibt es ab dem 3. Kommentar doFollow-Links. Aber verwendet keine Keywords im Namen, sonst werden sie entfernt.